Wagner

Wagner – Die Graphic Novel ist Teil eines Cross-Media-Projekts der gebrueder beetz filmproduktion, das außerdem aus einem 90-minütigen Fernsehfilm und einer App besteht.

Verlagsinfo:
Wagner gilt als einer der genialsten Komponisten der Musikgeschichte, als musikalischer wie politischer Revolutionär, aber gleichzeitig auch als Doktrinär, Antisemit und Opportunist. Sein Leben war unstet und von dramatischen Höhen und Tiefen geprägt, seine Musik begeistert bis heute Millionen. Zu seinem 200-jährigen Geburtstag erscheint nun erstmals seine Biografie und seine Werkgeschichte als Graphic Novel.

Zeichnerin: Flavia Scuderi

Hardcover, 48 Seiten, Knesebeck Verlag
ISBN 978-3-86873-588-8
Jahr: 2013

Beim Verlag bestellen (versandkostenfrei)

Vom 1. April bis 30. November 2017 steht unsere Wagner-Comicbiografie im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Wagner im Comic“ im Richard Wagner Museum Luzern.

Pressestimmen:

„Allein Wagner, sein sperriges Leben und Werk, plausibel in so kleine Bilderrahmen und noch kleinere Sprechblasen zwingen zu können, ist Leistung genug. Des Widerspenstigen Zähmung ist geglückt (…)“
Oliver Seifert, Mittelbayerische Zeitung

„Andreas Völlinger hat (…) das Künstlerleben in Sprechblasen gepackt und das Bombastische in Wagners Werk und Sprache in kurzen Texten, schnellen Wortwechseln und treffsicheren Pointen verdichtet. (…) Flavia Scuderi kleidet das alles mit großer Liebe zum kleinen Detail mal in düstere, mal lichte Farben.“
Heike Byn, eselsohr 08/2013

„In diesen Glücksmomenten erweist sich der Mehrwert eines Comic, dessen dokumentarische Qualität schon ausreichen würde, um ihm einen guten Platz in der Wagnerliteratur des Jahres 2013 zu verschaffen. Prädikat: für Jugendliche wie für Erwachsene gleichermaßen geeignet.“
Frank Piontek, Der Opernfreund – 43. Jahrgang

„Völlinger und Scuderi jedenfalls ist es gelungen, den so Unfassbaren in seinem wilden und widersprüchlichen Leben und Streben zu fassen.“
Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung

„Sehr empfehlenswert“
AJuM (Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW)

„Andreas Völlinger (Text) und Flavia Scuderi (Illustration) haben Großartiges geleistet und machen den überlebensgroßen Mythos Richard Wagner für Interessierte greifbar.“
Matthias J. Lange, redaktion 42