18/08/18

Pompös-Lesung

Noch vor Beginn der Sommerferien (und der großen Hitzewelle) hatte ich Ende Juni einen besonders schönen Lesungstermin in Hamburg anstehen: Ich war zum Hamburger VorleseVergnügen eingeladen, das alljährlich vom Autorenteam Hamburger Lesezeichen organisiert wird. Im Rahmen des Festivals treten Dutzende Kinderbuch-Autor*Innen und -Illustrator*Innen an besonderen Orten über die gesamte Hansestadt verteilt zu Lesungen und Workshops an.

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte mit dem Jenisch-Haus, einer alten Senatorenvilla, die jetzt als Museum dient und mitten in einem Landschaftspark im Hamburger Westen liegt, meinen bisher feudalsten Lesungsort zugeteilt bekommen – von außen wie innen. Mein Publikum – drei Hamburger Grundschulklassen – war auch schwer beeindruckt, als es in den „Weißen Saal“ strömte und seine Plätze auf den barocken Polsterstühlen unter dem wuchtigen Kronleuchter einnahm. Dank der irrwitzigen Abenteuer von Leo und seiner Tante Agnetha in Käfer-Chaos schlug die Stimmung jedoch schnell von ehrfürchtig in amüsiert und gespannt um. So verflog die geplante Stunde derart schnell, dass am Ende alle Beteiligten gerne noch mehr Zeit zur Verfügung gehabt hätten. Gerne jederzeit wieder!

21/04/18

Animations-Abenteuer

Auf dem Animation Production Day (APD), der kommende Woche im Rahmen des Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart stattfindet, wird mit RuneMasters ein Animationsserien-Projekt präsentiert, das ich mit viel Vergnügen für die Produktionsfirma bigchild entwickelt habe. Die schnieken Figurendesigns dazu stammen vom gnadenlos guten Zapf.

Das Fantasy-Adventure-Genre ist für die deutsche Animation im Gegensatz zu jener aus anderen Ländern eher unüblich, aber vielleicht bekommt diese Serie ja eine Chance produziert zu werden. Ich lasse mich gerne positiv überraschen…

UPDATE (30.4.): Von den 48 auf dem APD vorgestellten Projekten wurden von den anwesenden VertreterInnen von TV-Sendern die drei vielversprechendsten ausgewählt – und RuneMasters ist dabei! Es winkt jetzt eine „Wildcard“ für die Teilnahme am CARTOON Forum in Toulouse, einer der größten internationalen Pitching-Veranstaltungen für Animationsserien. Cowabunga!

30/03/18

Zugabe für Wagner

Die Sonderausstellung „Wagner im Comic“, die sich um die von Flavia Scuderi und mir geschaffene Comicbiografie des berühmt-berüchtigten Opernkomponisten und die dazugehörige interaktive App dreht, geht in die Verlängerung!

Vom 1. April bis 30. November 2018 kann sie weiterhin Dienstags bis Sonntags von 10 bis 17 Uhr im Richard Wagner Museum im malerischen Luzern in der Schweiz besucht werden.

Meine Eindrücke von der Ausstellungseröffnung im Frühjahr 2017 sind hier nachzulesen.

16/12/17

Krimi im Hundepark

Kürzlich war ich mal wieder als Texter an einem Computerspiel beteiligt: Für die Berliner Firma Mad About Pandas habe ich die Texte für Laika – Die Spur des goldenen Knochens verfasst. Hauptverantwortlich für dieses Onlinespiel war die multitalentierte Grit Schuster, die für Konzept, Gamedesign, Art Direction und, als ob das nicht schon genug wäre, auch noch einen Teil der Grafik verantwortlich zeichnet.

Es handelt sich um ein Lernspiel für Kinder in Kooperation mit dem EU-Projekt ProsocialLearn, durch das soziale und emotionale Fähigkeiten von GrundschülerInnen gefördert werden sollen. Klingt etwas trocken, ist es in der Umsetzung aber so gar nicht: Denn es gilt mit Detektivhund Arthur einen verzwickten Kriminalfall im Hundepark Laika aufzuklären. Dabei werden eigensinnige Verdächtige in launigen Gesprächen ausgehorcht, kleine Geschicklichkeitsspiele gelöst und einige Rätsel geknackt – und das alles in herrlich cartooniger Grafik. 2018 soll Laika veröffentlicht werden.